• Kalender 2023

    7,50 
    Der Kalender gibt einen vielfältigen Einblick in die Vergangenheit des Stadtteil Hamms. Zahlreiche historische Fotos aus dem Stadtteilarchiv Hamm zeigen seine Bewohner*innen und die Veränderungen der vergangenen Jahrzehnte und Jahrhunderte. Bildrechte: Stadtteilarchiv Hamm Künstlerische Gestaltung: Barbara Fey 7,50 €  
  • Kalender 2024

    7,50 
    Der Kalender gibt einen vielfältigen Einblick in die Vergangenheit des Stadtteil Hamms. Zahlreiche historische Fotos aus dem Stadtteilarchiv Hamm zeigen seine Bewohner*innen und die Veränderungen der vergangenen Jahrzehnte und Jahrhunderte. Bildrechte: Stadtteilarchiv Hamm Künstlerische Gestaltung: Barbara Fey 7,50 €
  • Eine Geschichte vom Überleben, erfolgreicher Integration und Teilhabe in einer friedlichen und demokratischen Gesellschaft. In seiner Biografie schildert Homayoon Pardis, dass es möglich ist, eine neue Heimat in Deutschland zu finden, ohne die eigene Herkunft zu vergessen. Denn Ankom- men bedeutet viel mehr als das Finden einer Wohnung, eines Jobs und einer Kita für die Kinder. Es geht um Hoff- nung, das Gefühl der Zugehörigkeit und den Glauben daran, einen Neustart erfolgreich meistern zu können. Homayoon Pardis macht deutlich, dass es nicht dem Zufall oder dem Glück überlassen ist, ob Integration in Deutschland gelingt. Eigeninitiative, Disziplin und die Nutzung der Möglichkeiten für Teilhabe und Partizipa- tion, die in Deutschland mit und für Geflüchtete entwi- ckelt wurden, sind für ihn die Schlüssel für ein gelunge- nes Ankommen in der neuen Heimat. Mit diesem Buch will er Mut machen, Chancen zu ergreifen und Stärke zu zeigen. 12,50 Euro + 01,00 € Bearbeitungsgebühr. Die Bearbeitungsgebühr entfällt bei der Barzahlung / Abholung vor Ort. zzgl. Versandkosten Bei weiteren Fragen schreiben Sie bitte eine E-Mail an homayoon@mitmacher.org
  • Nicht auf Lager
    Dimpfelsweg 1932 Postkarte A6 © Stadtteilarchiv Hamm
  • Nicht auf Lager
    Pröbenweg 1926 Postkarte A6 © Stadtteilarchiv Hamm
  • Nicht auf Lager
    Quartiersrundgänge durch Hamm und Umgebung Entdecke deinen Stadtteil! In Hamm und Umgebung kannst du einiges entdecken. Bei unserem "grünen" und "blauen" Rundgang durchs Quartier erlebst du Natur, findest Angebote für die Freizeit und erfährst Spannendes über Hamms Vergangenheit! 11 Seiten, viersprachig: deutsch, englisch, dari, arabisch
  • Im Jahre 1994 jährte sich zum 100. Mal der Tag der Stadtteilwerdung Hamms. Dies war der Anlass für das Stadtteilarchiv Hamm, das bisher umfangreichstes Werk herauszugeben. Es stellt die komplette Geschichte des Gebietes von seinen Anfängen bis zum heutigen Erscheinungsbild dar. Die ungezählten Erinnerungen von Zeitzeug*innen werden unterbrochen von einzelnen Kapiteln zur Geschichte, die näher erläutert werden. Das Werk ist reich bebildert und stellt neben der spannenden Lektüre ein Nachschlagewerk dar. 192 Seiten, 60 Abbildungen,  Preis 11,50 €, ISBN 3-9803705-2-6
  • Nicht auf Lager
    von Anne-Marie Thede-Ottowell Dieses kleine Bändchen beschreibt das Leben am geschäftigen Deich zwischen den Großmarkthallen und Hammerbrook. Die Autorin hat ihre Erinnerungen an diese besondere Landschaft am Elbufer und ihre Bewohner*innen, ein eingeschworenes Völkchen, aufgeschrieben und bewahrt damit Bewusstsein und Wissen um ein untergegangenes Stück Alt-Hamburg. 48 Seiten, 21 Abbildungen,  Preis 6,50 €, ISBN 3-9803705-6-9  
  • Das jüngste Druckwerk unserer Reihe. Diese Broschüre erschien im Jahr 1997 und stellt unsere erste Abhandlung über Hammerbrook dar. Wir beleuchten hier die Geschichte von den Anfängen des Gebietes bis zur Zerstörung 1943. In Anbetracht des knappen uns zur Verfügung stehenden Platzes mussten wir uns leider etwas beschränken. Schwerpunkt liegt auch hier einmal mehr auf den Schilderungen von Zeitzeug*innen, die Geschichte erst lebendig machen. Weitere Veröffentlichungen über Hammerbrook sollen folgen. 48 Seiten, 19 Abbildungen,  Preis 6,50 €, ISBN 3-9803705-5-0
  • Das Schicksal einer Familie spiegelt die Verfolgung jüdischer Mitbürger*innen und Vernichtung erschütternd wider. Unser Gesprächspartner, der einzig Überlebende einer elfköpfigen Familie, schilderte die schweren Zeiten auffällig emotionslos. Nach vielen Jahrzehnten berichtete er erstmals von seinem und dem Schicksal der ganzen Familie. In seinem privaten und beruflichem Umfeld wusste niemand davon. Ein authentisches und sehr aufwühlendes Buch. 48 Seiten, 20 Abbildungen,  Preis 6,50 €, ISBN 3-9807953-0-6
  • Aus Anlass des ersten Bombenangriffs auf Berlin im August 1940 wurden die Kinderlandverschickung eingeführt. Die Kinder aus bombengefährdeten Gebieten sollten eine Zeit lang in ruhigeren Gegenden verbringen. Da diese Maßnahme auf freiwilliger Basis gegründet war, holten manche Eltern ihre Schützlinge zurück oder reisten bei Heimweh an. Neben Unterricht, Sport und Spiel – einer Hauptsorge vieler Eltern war die Angst vor politischer Indoktrination und paramilitärischem Drill – standen Ernteeinsätze auf dem Programm. Zeitzeug*innen erinnern sich. 48 Seiten, 18 Abbildungen. Preis 6,50 €, ISBN 3-9807953-1-4

Titel

Nach oben